Symphonee’s weekly #8

_Gesehen_  Auf den Spuren der Nomaden“ – eine sehr authentisch und ehrlich erzählte Abenteuerreise / ein bisschen „Hulk“, ein bisschen „Bad Boys II“ – ich habe gerade eindeutig kaum Geduld, ganze Filme vom Anfang bis zum Ende zu sehen / beeindruckender Teil über Stadtgewächshäuser in der Samstagsdokumentation bei vox / Big Bang Theory zum Gesunden

_Gehört_  EnJoy und Hit Radio Antenne

_Getan_ Haare gefärbt (mag ich nicht, aber habe damit nun mal wegen beginnender Ergrauung angefangen) / einen Familiengeburtstag gefeiert / geruht / spazieren gegangen / viel israelischen süßen Wein bestellt / Frühlingsdeko gebastelt

_Gelesen_   „Der verbotene Ort“ von Fred Vargas begonnen – ich liebe diese skurillen verschrobenen Charaktere / neue Blogs über Balkongärtnerei

_Gegessen_ Sonnenblumenkernbrot mit Maasdamer und Möhrchen / Chinanudeln mit Hühnchen / Nudeln Bolognaise (einmal echt und einmal mit Tofu) / Restelasagne / Möhren-Tomaten-Salat / Paprikasalat mit Mozzarella / Aladiki / Schuba / Geburtstagstorte

_Gelacht_ auf der Arbeit / über so manchen Harlem Shake

_Geplant_ Süd-Frankreich / Fitness ab April / Balkongarten / Auffrischungen in unserer Wohnung

_Gekauft_ Tropfen gegen verstopfte Nasennebenhöhlen / schöne Jalousie / Pflanzensamen

_ Geärgert _ über Pickelplage auf der Stirn und gleichzeitige trockene Stellen im Gesicht (ebenmäßige Haut, wo bist du hin!?) / über Schnee am 17. März (da dies der Geburtstag einer langjährigen Freundin ist, weiß ich ganz genau, dass es an diesem Datum meistens schön und warm war) / Verzögerungen

_Gefreut_ darüber, dass ich mich besser fühle / Sonnenstrahlen / Sommerpläne / über eine  Zusage zu einer neuen Stelle

_ Gewünscht_ Frühling, Frühling, Sommer / bald mit dem Sport beginnen zu können (die NaNeHöEntzündung sollte schon weg sein) / ein Häuschen mit Garten, in dem ein Haufen unserer Kinder spielen und ich Unmengen an Gemüse und Obst und Kräutern ernte / Temperaturen zum Fahrradfahren

 

Tumblr_mjs4j2ogrg1raxkbdo1_500_large

via

Advertisements

2 Kommentare zu “Symphonee’s weekly #8

  1. Zeig mal Deine Osterdeko! Übrigens komme ich, wenn der letzte Unrat aus dem Wintergarten beseitigt ist, mal Deinem Wunsch nach, mehr vom Wintergarten zu zeigen. Träume auch von einem eigenen Beet zum selbst anbauen und dann ernten. Wir dürfen aber nix pflanzen hier. Andererseits auch verständlich, weil die Vermieter am Ende Ärger damit haben, weil sich keiner drum kümmert. Aber man kann ja auch Töpfe bepflanzen und das haben wir fleißig gemacht und freuen uns wie blöd über jeden Grashalm, der es durch die Erdschicht nach oben geschafft hat.

    • Die Osterdeko habe ich auf der Arbeit mit Teilnehmern gebastelt. Mal sehen, ob ich die fotografieren kann (habe noch kein Smartphone).

      Ich kann auch verstehen, dass man nicht jeden was pflanzen lassen will. Hab mir aber überlegt, ob ich eine Tomatenpflanze in der Nähe von unserer Wohnung in der freien Natur pflanze und regelmäßig gucken gehe? So als Experiment 😀 Auf unserem Balkon ist es schwierig, Tomaten wind- und regengeschützt wachsen zu lassen.

Deine Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s