Vorgestellt.

Kann man zu oft lächeln oder eine zu hohe Lächelbereitschaft besitzen? Wenn es das geben sollte, dann wäre ich eine Kandidatin dafür. Manchmal wünschte ich, nicht so schnell freundlich gucken zu müssen, aber der Reflex ist zu häufig eingeübt worden und nicht mehr rauszukriegen aus meinen Gesichtsmuskeln.

Es gibt Situationen, da kann ich nicht anders, ich muss grinsen, lächeln, lachen.

Ein Krankenwagen fährt vorbei, sein „tatütata“ lässt jeden kurz erstarren und darauf warten, dass das aufdringliche Geräusch schnell vorbeigehen möge.

Nicht so ein Junge im Grundschulalter: trotz großer Kälte trägt er seine zusammengeknüllte Jacke im Arm, der viereckige Ranzen klammert sich schief an seine Schultern, durch dicke Brillengläser schaut er scheinbar ins Nichts und beginnt „tatütata“ zu murmeln. Das Murmeln wird lauter, er ruft es authentisch minutenlang in Gedanken versunken über die Haltesstelle hinweg. Das sieht verrückt aus und ich muss lachen. Wie oft habe ich mich über das Wesen von Jungen kurz vor der Pubertät gewundert, die in andere Welten eintauchen und in der Wirklichkeit verloren vor sich hin spielen, murmeln, laufen. An Mädchen ist mir das in diesem Maße nicht aufgefallen, vielleicht folgen sie ihren Geschichten unauffälliger als die gleichaltrigen Jungen.

Die anderen Wartenden sind einfach nur genervt, ein Bahnfahrer ranzt den Jungen an. Auffälliges Verhalten von einem Kind- wie kann er nur so laut sein! Un-möglich. Natürlich kann Lautstärke auf Dauer anstrengend sein, natürlich passt es nicht in das träge geschäftige Feierabendgefühl der Menschen, aber ich bin dafür, dass Kinder spielen dürfen sollten. Mein Wunsch ist es, meinen zukünftigen Kindern so viel Natur, frische Luft und Lautstärke zu ermöglichen wie sie brauchen.

 

72331_648932348466158_744444940_n_largevia

Advertisements

Deine Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s