– sortiert und übersichtlich –

Wir sind Chaoten, was das Einordnen von Papier und Krams angeht. Regelmäßig laufe ich oder mein Schatz durch die Zimmer und suche etwas. Jedes Mal schwöre ich mir insgeheim, irgendwann alles aufzuräumen und eine Grundordnung zu schaffen. Oder vielleicht könnte auch der Liebste..? Nein, besser nicht. Wenn er in den Aufräumwahn kommt, schmeißt er weg und zwar auch Papier, das ich noch brauche. Ich vertraue meinen Fähigkeiten in diesem Punkt mehr. Wenn ich sie denn auch zum Einsatz bringen würde. Zuweilen nerve ich mich selbst. Und dann sage ich mir wieder: was ich fürs Einordnen an Zeit nicht aufbringe, investiere ich halt ins Suchen. Es lebe die Suche!

Doch manchmal wünschte ich, wenigstens einer von uns beiden könnte besser Ordnung halten. Vor allem dann, wenn ich das Gesuchte einfach nicht finden kann.

Wobei, der Liebste übt schon. Oh, er läuft gerade suchend vorbei. Schahatz, was suchst du? Ach, den Brief? Ja, den habe ich irgendwo gesehen. Aber  warum schaust du gerade im Schuhschrank nach?

(Witzigerweise, aber nur witzig, wenn wir nicht gerade los wollen und er wieder mal seinen Schlüssel sucht, beginnt der Gute seine Suche meistens dort, wo er grad steht- ob das nun logisch ist oder nicht.. und meistens ist es nicht logisch.)

Vielleicht solltest du in den fünf Tüten nachschauen, die du regelmäßig ob des vielen Papiers füllst und hinter das Wohnzimmersofa stellst. Ja, hinter dem Wohnzimmersofa liegt so einiges rum. Ist doch sortiert, oder?

Spätestens, wenn ich mal massig Zeit, Langweile und Motivation habe, kommt das alles weg. Vielleicht finde ich dann einen besser zugänglichen Ort für die fünf Tüten, die jetzt noch hinterm Wohnzimmersofa wohnen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Advertisements

4 Kommentare zu “

  1. Ich habe herzlich gelacht. Haha. Und dann am Ende „Später, wenn ich mal massig Zeit habe und mir langweilig ist …“ Ja klar, du! Härtere Kriterien waren auch nicht mehr möglich, was? =))

  2. Haha, tja! Mir passiert es oft, dass ich etwas extra von dort wegnehme, wo es immer ist, und es irgendwo hinlege, damit ich es besser finden kann. Tja, das ist, wie man sich denken kann, fatal 🙂 Dann finde ich es nämlich erst recht nicht 🙂 Also manchmal ist es besser, NICHt aufzuräumen xD

    lg
    Esra

Deine Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s